Deutsch-Kolumbianischer Freundeskreis e.V.

Sportprojekt in Cali

Sportprojekt in Cali

Seit der Gründung des DKF-Freundeskreises in Karlsruhe haben mehrere seiner Mitglieder an einem Projekt in Cali / Kolumbien mitgearbeitet. Es steht unter der Maxime "Sport und Spiel zum Abbau von Gewalt und Aggression bei Kindern und Jugendlichen".

Der erste Projektabschnitt fand im August 2016 statt. Dazu reiste eine Gruppe von fünf Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftlern sowie einem Lehrer,  darunter die DKF-Mitglieder Dr. Rainer Neumann und Frieder Krafft, nach Cali und führte einen einwöchigen Workshop vor Ort durch. In diesem Workshop, der gemeinsam mit der Universidad del Valle und der Municipalidad Cali realisiert wurde, wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Institutionen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, fortgebildet in der methodisch-didaktischen Vermittlung von Sportspielen, die einereits einen rein integrativen und kooperativen Charakter haben, sich andererseits durch einen stark reduzierten Wettkampfcharakter auszeichnen.

Der zweite Projektabschnitt schloss sich inhaltlich an den ersten an. Im Jahr 2017 konnte er dank der Förderung durch die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Stadtteil Siloé von Cali durchgeführt werden.

Mitglieder des DKF-Freundeskreises Karlsruhe

 


 

 


Nach oben 
Seite Drucken