Deutsch-Kolumbianischer Freundeskreis e.V.

Mi Familia

„Fundación Mi familia – Peter Volker Dorn“

Die „Fundación Mi familia – Peter Volker Dorn“ ist ein Projekt zur Betreuung von männlichen Jugendlichen, die keine Familienangehörigen haben.
Es handelt sich ausnahmslos um Jugendliche, die auf Grund ihrer bisherigen schulischen Erfolge erwarten lassen, dass sie einen höheren Schulabschluss erreichen und eventuell sogar eine spezielle Weiterbildung (z.B. ein Studium) absolvieren können. Diese Jungen werden von der „Fundación Mi Familia“ betreut und gefördert. Dadurch erhalten sie die Chance, einen qualifizierten Beruf zu erlernen, den sie bei einem Verbleib in einem anderen Heim kaum jemals ergreifen würden.
Gründer der Fundación ist der verstorbene Gymnasiallehrer Peter Volker Dorn dessen Stiftung im Jahr 1994 gegründet wurde.

Das Eintrittsalter liegt zwischen 14 und 18 Jahren. Die 21 bis 24 Jugendlichen sind in zwei Häusern in Bogotá untergebracht. Die Jugendlichen werden rundum betreut, d.h. auch schulisch. Sie werden zu eigenständiger Verantwortung erzogen, was auch überzeugend gelingt.

Es gibt mindestens ein Dutzend Ehemalige, die dank der Unterstützung durch die „Fundación Mi Familia“ ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, einen guten Beruf ergriffen und eigene Familien oder einen eigenen Hausstand gegründet haben. Sie betrachten die Fundación aber nach wie vor als ihre Heimat und kommen immer wieder um sich mit den Jüngeren bzw. der Heimleitung zu unterhalten bzw. zu helfen.


Förderer: Die Spenden werden gewährleistet durch den Freundeskreis von Peter Volker Dorn, die evangelische Kirchengemeinde Stormarn b. Hamburg, die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bern sowie Privatpersonen, die auf unser Projekt aufmerksam wurden, sei es über Familie Ahrens (Schwester von Peter Volker Dorn) oder durch Zeitungsberichte.

Die beiden Häuser gehören einem deutschen Rechtsanwalt, der sie der „Fundación Mi Familia“ unentgeltlich zur Verfügung überlassen hat. Dieser Rechtsanwalt besucht die „Fundación Mi Familia“ mehrmals im Jahr und überprüft die korrekte Verwendung aller der Fundación zufließenden Gelder und Spenden. Er gewährleistet, dass alle Einkünfte der Fundación unmittelbar und ausschlielich den betreuten Jugendlichen zugute kommen.

Weiter möchten wir darauf hinweisen, dass auf Wunsch auch einzelne Projekte der „Fundación Mi Familia“ oder einzelne Jugendliche gefördert werden können, worüber der Förderer / Spender gerne auch einen persönlichen Rechenschaftsbericht erhalten kann.

 


Nach oben 
Seite Drucken