Deutsch-Kolumbianischer Freundeskreis e.V.

Hogar Monserrate

„HOGAR MONSERRATE“

Hogar Monserrate wurde in Sisga / Cundinamarca im Februar 1957 durch Padre Bernardo Acosta Padilla gegründet. Seit seinem Tod (1991) wird der Hogar von den Schwestern der mexikanischen Kongregation „Schwestern vom heiligen Herzen und der Armen“ geleitet. Zur Zeit werden 60 Jungen und 22 Mädchen, die kein eigenes Zuhause mehr haben, rundum betreut. Sie erhalten Schulunterricht und einfache Ausbildungen.
Am 12.01.1961 ist der Hogar als Verein eingetragen worden, lt. Justizministerium Akte 000098.
Das erste Haus entstand in der Calle 18 sur No. 5-78 in Bogotá. Das 2. Haus entstand in der Nähe von Chocontá am Stausee in Sisga. Nachdem Ende 2003 ein Haus für Mädchen errichtet werden konnte, werden auch Mädchen aufgenommen.

Mehr über den Hogar Monserrate


Förderer: Das Spendenaufkommen wird unterstützt durch DKF München und die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, Stamm St. Michael Perlach, in München.

 


Nach oben 
Seite Drucken