Deutsch-Kolumbianischer Freundeskreis e.V.

Wir über uns
Der als gemeinnützig anerkannte Deutsch-Kolumbianische Freundeskreis e.V. (DKF) wurde im Jahr 1981 auf Initiative des späteren Bischofs Stehle (er lebte und wirkte viele Jahre in Santo Domingo de los Colorados, Ecuador) von insgesamt  neun  Mitgliedern gegründet. Der erste  Präsident war    Dr.-Ing. Klaus Dyckerhoff. Ein anderes Gründungsmitglied war der damalige Botschafter Kolumbiens in Deutschland, Mariano Ospina Hernández. Hier finden Sie das Protokoll der DKF Gründungsversammlung am 05.August 1981.
Der DKF ist überkonfessionell und überparteilich. Sein Ziel ist es, die Kenntnis über Kolumbien und Deutschland, das gegenseitige Verständnis und die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Bürgern beider Länder zu fördern. Dazu führen wir Vorträge, Bücherlesungen, Kunstausstellungen und andere Veranstaltungen für unsere Mitglieder und für die Öffentlichkeit durch - all das, ohne eigene Einnahmen zu erzielen, denn mit eventuell entstehenden Überschüssen unterstützen wir eine Reihe von Sozialprojekten in Kolumbien. Darunter sind zwei Schulen, die der DKF finanziert hat und die derzeit von 1100 Kindern besucht werden. Unsere Feste sind regionale Ereignisse für die Kolumbianer in Deutschland - beim letzten Fest in Stuttgart anlässlich des Unabhängigkeitstags von Kolumbien kamen weit über 200 Gäste. 2004 waren es aus demselben Anlass in München sogar mehr als 600 Besucher.
 
Wir wirken auf die Medien ein, um durch diese eine objektive Darstellung der Verhältnisse in den beiden Ländern zu erreichen. 
 
Der DKF wird von einem neunköpfigen Vorstand geführt und zählt derzeit in Deutschland ca. 500 Mitglieder, von denen viele in örtlichen Freundeskreisen und in größeren regionalen Niederlassungen des Vereins in Hamburg, Berlin, Stuttgart, München und in der Region Rheinland-Ruhr organisiert sind. Die Niederlassungen organisieren regionale Veranstaltungen. Im Rahmen der Vereinssatzung sind sie in ihrer Schwerpunktsetzung frei.

Unser Partnerverein CIRCA in Kolumbien verfolgt dieselben Ziele und hat eine Niederlassung in Barranquilla / Kolumbien und die Zentrale in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá.

Vereinssatzung (deutsch)
Estatutos (español)


 


Nach oben 
Seite Drucken